FEUCHTWALZENBEZÜGE der spanischen Firma NUENKA s.l.

Die Feuchtwalzenbezüge sind aus Faserstoff hoher Qualität hergestellt. Sie gewährleisten eine gleichmäßige Verteilung des Feuchtwassers und reduzieren den Verbrauch der Pufferflüssigkeit. Diese Bezüge kennzeichnen sich durch eine besonders hohe Langlebigkeit. Ein Vernähen ist nicht notwendig. Die Bezüge sind farbabstoßend und lassen sich schnell montieren.

  • AQUA-NET

Thermisch schrumpfender Feuchtwalzenbezug einer Schrumpfung bis 15%, aus beigefarbenem festen Plüschfaserstoff. Lieferbar in allen Durchmessern.

  • E-NK

Thermisch schrumpfender Feuchtwalzenbezug einer Schrumpfung bis 14%, aus Plüschstoff, weich, dehnbar, in Rosa. Lieferbar in allen Durchmessern.

  • RED-NET

Thermisch schrumpfender Feuchtwalzenbezug einer Schrumpfung bis 13%, in Schlingen-Struktur gefertigt, in roter Farbe. Lieferbar in allen Durchmessern.

  • FELPA

Nicht schrumpfender Feuchtwalzenbezug aus Baumwolle, in Weiß. Lieferbar in den Durchmessern: 34, 38, 44, 48, 54 mm.

Die thermisch schrumpfenden Feuchtwalzenbezüge werden auf die trockenen Feuchtwalzen aufgezogen und mit warmem Wasser getränkt. Durch das Schrumpfen liegt der Bezug fest an den Walzen an. Ein Vernähen oder eine anderweitige Befestigung ist nicht notwendig. Der Bezug muss sowohl vor als auch nach dem Schrumpfen auf beiden Seiten der Feuchtwalze überstehen. Auf keinen Fall dürfen die Enden abgeschnitten werden.

Liefergebinde: 20 bis 30 m - Rollenware, beliebiger Zuschnitt des Bezugs

 
© 2007 Grafmaj